DAS KARNEVALSMUSEUM in Troisdorf
DAS KARNEVALSMUSEUMin Troisdorf  

Eine kleine Zeitreise durchs Troisdorfer Karnevalsmuseum!  Erstellt von W.Valder.

Neuigkeiten

 

Herzlichen Dank sagen wir Herrn Horst Kaschner für die Überlassung einiger sehr schöner Glasvitrinen für unser Museum (s. Bilder).

 

Am 24.9.16 besuchte uns eine 12-köpfige Abordnung des Karnevalsclubs “Ne Hoofe volle Lööre” an der Spitze mit dem Präsidenten Prof. Dr. Burger.

Sie kamen natürlich nicht mit leeren Händen und so überließ der Vorsitzende und Ex-Prinz Karl-Ludwig Kessel unserem Museum eine Kappe des “Hoofe volle Lööre” rot-weiss von 1975, sein Prinzenzepter von 1991 und eine Präsentation aller Löörer Prinzen, Prinzenpaare und Dreigestirne seit 1956 inkl. Laptop als Dauerleihgabe.

Auch der Dreschflegel des Sieglarer Bauern von 1967, Richard Schade, ist ab sofort im Museum zu besichtigen.

Wir bedanken uns sehr herzlich dafür!

 

Seinen “Antrittsbesuch” machte der dreiköpfige Vorstand der erst in diesem Jahr gegründeten KG “Staatse Junge Kreesdorf” mit Christoph Germscheid, Florian Gasparics und Kevin Kiel.

Sie zeigten sich sehr wissbegierig und nahmen sicherlich einige interessante Anregungen mit nach Hause.

Es ist wohltuend zu erleben, dass es doch immer noch junge Leute gibt, die bereit sind, das Brauchtum Karneval in Troisdorf zu pflegen.

Wir bedanken uns für ein sehr schönes Bild mit dem Gründungslogo sowie dem ersten Orden, der aber erst ab dem 11.11. gezeigt werden darf. 

 

Monika Lehmann, Presse FTK   

NEUES aus dem Karnevalsmuseum

Am Samstag, den 3. September öffnen wir nach der Sommerpause wieder unsere Pforten.

Von 11:00 – 14:00 Uhr können unsere Besucher jeweils samstags die teilweise neu gestalteten Räumlichkeiten und darin unsere neuen Exponate besichtigen. Ein besonderes Augenmerk sollten unsere Gäste dabei auf 2 spezielle Ausstellungen richten.

Zum einen auf die uns von der Familie Fischer (FWH) übergebene karnevalistische Hinterlassenschaft des Urgesteins des Damenkomitees Halt Pohl, Frau Änni Fischer, in Form von Orden, Urkunden und Bilderalben und zum anderen u. a. auf die Spicher Prinzenordenssammlung von 1960 – 2008, des Prinzen von 1961, Karl Zimmermann, die uns freundlicherweise von Herrn Jürgen Cremer aus Spich überlassen wurde.

Darüber hinaus erhielten wir Besuche von Abordnungen des Senioren Stammtisches der Altenrather Sandhasen mit dem Exprinzen Dieter Radermacher an der Spitze und von unseren Mitgliedsvereinen der Gehörlosen Karnevals Gemeinschaft Rhein-Sieg (Klaus Kroeder) und dem TFC „Treuer Husar“ 1950 e.V. (Gerd Koch).

Die Gehörlosen Karnevals Gemeinschaft stattete eine Puppe mit ihrem Kostüm aus, die jetzt ihren Platz in unserem Museum gefunden hat. Dazu gab es einen Schal der Gemeinschaft.

Auch das TFC „Treuer Husar“ ließ es sich nicht nehmen, unserem Museum als Leihgabe einige seltene Stücke aus ihren Beständen zu überreichen. U. a. die „Goldene Burg Wissem“, das Kommandantenzepter von Kurt Strauf (Prinz von 1954), dem ersten Kommandanten der Treuen Husaren und einen Keramikteller, der zum 50. Jubiläum des Corps erstellt wurde.

Wir bedanken uns sehr herzlich für die Besuche und die Unterstützung durch die großzügigen Spenden.

Holger Bultmann

Rundblick Troisdorf vom 19.03.2016

Besucher im Troisdorfer Karnevalsmuseum

 

Auch außerhalb der Session freuen wir uns wieder auf viele Interessierte Besucher in unserem kleinen aber feinen Troisdorfer Karnevalsmuseum.

 

Wer mehr über die Troisdorfer Karnevalsgeschichte inkl. die seiner Ortsteile wissen möchte, ist dort gut aufgehoben, denn man erhält so viele Informationen und kann in den vorhandenen Unterlagen unglaublich viele Geschichten lesen bzw. Bilder sehen.

Holger Bultmann hat hier mit seinen Helfern in vielen Stunden etwas Wunderbares geschaffen!

Viele Karnevalisten finden sich oder Ihre Vorfahren wieder.

 

Öffnungszeiten und weitere Info unter der Homepage: http://www.troisdorfer-karnevalsmuseum.de/

 

Hier ein Auszug der Besucher aus den letzten Wochen.

 

Besuch der KG Troisdorfer Narrenzunft Im Karnevalsmuseum am Sonntag, den 6.3.2016!

 

Unter der Führung des 1. Vorsitzenden und Sitzungspräsidenten Dietmar Blaser besuchte uns eine 20 Personen starke Abordnung der Karnevalsgesellschaft Troisdorfer Narrenzunft. Im Gepäck hatten sie eine neue Puppe namens Katrinchen, die mit der aktuellen Litevka (Jacke) der Gesellschaft bekleidet war (s. Bilder).

Nach dem offiziellen Akt ließen sich die Teilnehmer eingehend über unsere Exponate informieren, wobei sie sich viel Zeit nahmen. Die mitgebrachten Speisen und Getränke sorgten dafür, dass keiner mit knurrendem Magen ausharren musste.

Ein herzlicher Dank geht an die Troisdorfer Narrenzunft für diese schöne Bereicherung in unserem Museum.

H.B.

 

Exponate, als Leihgabe, von Herrn Wilhelm Valder aus Troisdorf!

 

Mit einer Ordenswand, die wir als Leihgabe von Wilhelm Valder erhielten, hat unser Museum jetzt ein ganz besonderes Exponat mit Orden von der TNZ und Troisdorfer Prinzen u.a. von 1926 – 1939 im Fundus. Es handelt sich dabei um eine Ordenswand seines gleichnamigen Vaters, der in den 1960er Jahren in vielfältiger Form im Vorstand der Troisdorfer Narrenzunft u.a. auch als 1. Vorsitzender tätig war. Wir bedanken uns sehr herzlich für diese außergewöhnliche Leihgabe (s. Bilder).

H.B.

 

Monika Lehmann, Presse FTK

Kontakt:

Holger Bultmann

Tel.: 02241-71808

Samstag von 11.00 - 13.00 Uhr.

Gruppen können jederzeit zu einem mit Herrn Holger Bultmann abgesprochenen Zeitpunkt, außerhalb der Öffnungszeiten, die Ausstellung besichtigen.

Motto 2018 / 2019

„Mer all sin der Troisdorfer Fastelovend“

Im App-Store unter "Troisdorfer Karnevalsmuseum"

QR-Code Museum
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Festausschuss Troisdorfer Karneval e.V.